Zur
Florathek

Bethina Till

Lehrling Floristin

Nach Abschluss meiner ersten Ausbildung stand ich vor der Frage: „Will ich das wirklich für den Rest meines Lebens machen?“ Die Antwort war „Nein“ und so entschied ich mich dafür noch eine Lehre zu absolvieren. Für den Beruf der Floristin habe ich mich dabei entschieden, weil ich es liebe mit Farben und Formen zu spielen, zu gestalten und zu dekorieren. Es ist ein Beruf, in dem man sich kreativ ausleben kann und der eigene Stil zum Ausdruck kommt.

„Blumen anschauen hat etwas Beruhigendes: Sie kennen weder Emotionen noch Konflikte.“ -Sigmund Freud

Mein Tipp

Nicht den Mut verlieren und dranbleiben! Das gilt im Leben und auch in der Floristik. Nicht immer gelingt etwas auf Anhieb, so wie man es möchte. Dann darf man nicht verzweifeln, sondern muss es erneut versuchen und mit etwas Geduld kommt man früher oder später an sein Ziel!